Neu geordnete Ausschüsse

von fraktion

Die Stadtverordneten haben ihre Ausschüsse neu geordnet. Dazu haben sie vier Ausschüsse aufgelöst und drei neue gebildet.

Aufgelöst wurden

  • Ausschuss für Recht, Sicherheit und Digitalisierung
  • Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Sport
  • Ausschuss für Schule, Jugend und Bildung
  • Ausschuss für Chancen, Gleichstellung, Integration und Eingaben

Neu gebildet wurden

  • Ausschuss für Recht, Sicherheit und Sport
  • Ausschuss für Soziales, Integration und Digitalisierung
  • Ausschuss für Bildung, Jugend, Gesundheit und Gleichstellung

Effektive und fundierte Diskussion
„Unser Ziel ist es, sachbezogene Themen in den Ausschüssen zu behandeln, in denen die zuständigen Dezernent*innen sowie die Fachämter ‚zu Hause sind‘“, erläutert Hesse. „Dies fördert eine effektive und fundierte Diskussion, da die Verantwortlichen für die jeweiligen Themen direkt einbezogen werden können.“ Für die Grünen ist die Bürger*innenbeteiligung ein wichtiges kommunalpolitisches Prinzip. Daher werden Eingaben in den Ausschüssen behandelt, wo sie fachlich am besten aufgehoben sind. So lassen sich Lösungen erarbeiten oder auch klare Erläuterungen für mögliche Ablehnungen geben. „Auf diese Weise fördern wir einen intensiveren Austausch und stoßen Diskussionen zu neuen Themen an“, ist sich Hesse sicher. Um viele Bürger*innen darüber zu informieren, wie sie Eingaben machen können und warum Bürger*innenbeteiligung so wichtig ist, wollen die Grünen das Instrument der Eingaben digital auf der Webseite der Stadt Kassel bewerben. „Damit wollen wir mehr Transparenz schaffen und die Bürger*innen ermutigen, aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt teilzunehmen.“

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden