Dank für das Engagement des Ausländerbeirats

von fraktion

Diskriminierung innerhalb der Stadtgesellschaft und die Erhöhung des Migrantenanteils in der Stadtverwaltung sind zwei der zentralen Themen, mit denen sich der Ausländerbeirat der Stadt Kassel beschäftigt. Über die Arbeit des Gremiums berichtete dessen Vorsitzender Mohamed Abdi Wacays in der Stadtverordnetenversammlung. Der Ausländerbeirat vertritt die Interessen der ausländischen Einwohner*innen, berät die kommunalen Organe wie Ausschüsse und Ortsbeiräte, organisiert Informations- und kulturelle Veranstaltungen und steht Migrant*innen mit Rat und Tat zur Seite. 

Seelsorge und Lebenshilfe

Mustafa Gündar, Sprecher der Rathausgrünen für Integration, dankte Wacays für den Bericht und dem gesamten Ausländerbeirat für dessen Engagement. „Ihr geht dahin, wo es weh tut – in die Vereine, in die Communities, in die migrantischen Organisationen, in die Religionsgemeinschaften. Ihr seid die erste Anlaufstelle für viele Migrantinnen und Migranten, wenn sie Probleme haben. Ihr seid Seelsorge und Lebenshilfe und macht nicht nur Politik, sondern auch wertvolle Sozialarbeit“, führte Gündar aus. „Ihr seid maßgeblich daran beteiligt, dass so viele Kulturen, Nationalitäten und Religionen in unserer Stadt friedlich miteinander leben. Ihr fördert Integration und Teilhabe und seid die einzige Möglichkeit der politischen Partizipation für Menschen ohne deutschen Pass.“

Kampf gegen antidemokratische Kräfte

Gündar betonte, dass noch viel Arbeit vor dem Ausländerbeirat liegt und nannte den Kampf gegen Rassismus, Ausgrenzung und Antisemitismus sowie für mehr politische und gesellschaftliche Partizipation für Migrant*innen – und vor allem den Kampf gegen antidemokratische Kräfte in unserer Gesellschaft. „Lieber Ausländerbeirat, wir Grüne sind froh, dass es euch gibt. Wir stehen fest an eurer Seite. Lasst uns gemeinsam für die Zukunft Kassels kämpfen!“

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden