von Max Schäffer

Liebe Freund*innen der Kommunalpolitik,

 

in der vergangenen Stadtverordnetenversammlung stand der Brüder-Grimm-Platz im Mittelpunkt der Diskussionen. Wir sind sehr froh, dass die Mehrheit für die geplante Neugestaltung gestimmt hat. Sie wird diesem zentralen Ort in Kassel endlich ein neues und zukunftsfähiges Erscheinungsbild geben. Es war bis hierher ein langer Prozess. Durch die umfassende Beteiligung sind zahlreiche Änderungen in die Planung eingeflossen. Wir danken allen, die sich engagiert und eingebracht haben.

 

Außerdem stand der jährliche Bericht des Seniorenbeirats auf der Tagesordnung. Zu Gast war deren Vorsitzende Helga Engelke. Sie zeigte, welchen bedeutenden Teil unserer Gesellschaft ältere Menschen ausmachen und was für sie besonders wichtig für ein selbstbestimmtes Leben ist.

 

In unserem aktuellen Grünen Blick lesen Sie außerdem, was in der Stadtverordnetenversammlung sonst noch so los war.

 

Herzlichst
Christine Hesse und Steffen Müller

Aktuelle Artikel

  • Silvesterfeiern: Alternativen zu Böllern und Raketen

    von fraktion

    Silvesterfeierlichkeiten in Kassel sollen zukunftsfähig und nachhaltiger werden. Dazu hat die Stadtverordnetenversammlung einem Antrag der Grünen zugestimmt. Aus Sicht der Grünen sind Böller und Raketen nicht mehr zeitgemäß, sondern richten …

  • Linken-Antrag zum Einwohnerenergiegeld abgelehnt

    von fraktion

    Die Kasseler Grünen haben einen Antrag der Linken zum Einwohnerenergiegeld (EEG) abgelehnt. Der Titel: „Auszahlungsmodalitäten und Nicht-Anrechenbarkeit des geplanten Einwohnerenergiegeldes sicherstellen“. „Der hier vorliegende Antrag ist ein Beispiel dafür, dass …

  • Mehr Menschen mit Behinderung in die Verwaltung

    von fraktion

    Auf Antrag der Grünen hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass ein Maßnahmenplan erarbeitet werden soll, um mehr Menschen mit Behinderung in Beschäftigung bei der Stadt Kassel zu bringen. „Die Stadt Kassel …

  • Konzepte für Friedhöfe der Zukunft

    von fraktion

    Auf den Friedhöfen ist seit vielen Jahren ein Wandlungsprozess wahrzunehmen. Dazu trägt neben der demografischen Entwicklung auch eine sich ändernde Bestattungskultur bei. Die Bestattungsformen werden immer vielfältiger, zurückgehenden Zahlen bei …

  • Für weniger Autoverkehr

    von fraktion

    Das Integrierte Maßnahmenpaket Mobilität des Kasseler Klimaschutzrates sieht vor, „der globalen Klimakrise zu begegnen und zukünftige Mobilität sozial- und umweltverträglich zu gestalten“. Es geht um eine deutlich verringerte Rolle des …

  • Wärmeleitplanung und Ausbau der Fernwärme

    von fraktion

    Der Kasseler Klimaschutzrat hat der Stadt Kassel empfohlen, eine kommunale Wärmeleitplanung zu erstellen. Dabei werden Wärmeverbrauch von Gebäuden, eingesetzte Energieträger und Wärmenetze auf einem Stadtplan dargestellt und mit Daten ergänzt. …

  • Expertise in den Ausschüssen

    von fraktion

    In den Themenwerkstätten des Klimaschutzrates werden Maßnahmenvorschläge fachlich breit diskutiert und inhaltlich ausgefeilt. Daher werden künftig Vertreter*innen der jeweiligen Themenwerkstatt in Ausschüssen Rederecht erhalten, wenn es um Tagesordnungspunkte geht, die …

  • Nachgefragt: Wohnen und Kassel inklusiv

    von fraktion

    In der Fragestunde ging es um die Sozialwohnungsquote in Kassel. Lucian Hanschke, Sprecher für Stadtentwicklung der Grünen Rathausfraktion, wollte wissen, welche kommunalen Anreize geschaffen werden können, um bei Bauprojekten einen …

  • Grüne machen sich für soziales Hilfesystem stark

    von fraktion

    Anja Lipschik setzt sich für die Stärkung des sozialen Hilfesystems für Menschen in Kassel ein. Die Hilfsorganisationen gegen Armut und existenzielle Notlagen sind laut der sozialpolitischen Sprecherin der Grünen Rathausfraktion …

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden